Scones mit Clotted Cream und Erdbeeren - Tea Time Rezept

Einen wunderschönen guten Morgen an euch alle! 

Ist es nicht schön, endlich das Gefühl von Sommer zu haben? Gut, bei dem Nebel heute früh ging mir das kurzzeitig nur begrenzt so. Aber mittlerweile haben wir herrlichen Sonnenschein. Und den genieße ich jetzt umso mehr. 

Passend zur Saison und zum Wetter gibt es heute das Jane Austen Rezept für mein neues Lieblingsgebäck mit Erdbeeren: Scones mit Clotted Cream! Was ich vorher so nicht erwartet hätte, wenn ich ehrlich bin. Hmmm ... diese Scones sind so genial. Was sie so besonders macht, erfahrt ihr noch ... 

 

Scones mit Clotted Cream selber machen

 

Scones Clotted Creme und Erdbeeren

 

Zubereitungszeit: 25 Minuten            Backzeit: ca. 15 Minuten 

 

Zutaten für 10-12 Scones


225g Mehl + etwas mehr zum Arbeiten
1 TL Backpulver
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
50 g weiche Butter
ca. 150 g Joghurt


Zum Servieren: 


250g Erdbeeren
1 EL Puderzucker
2 cl Orangenlikör
150g Clotted Cream, alternativ Crème double oder Crème fraîche

Zubereitung der Scones mit Clotted Cream

1. Den Backofen auf 220 °C vorheizen. 

2. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, dem Salz, der Butter und so viel Joghurt verkneten, dass der Teig geschmeidig wird und gut zu kneten ist. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 2 cm dick ausrollen. Anschließend Kreise ausstechen oder ausschneiden (ca. 5-6 cm Durchmesser). 

3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Backofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

4. Die Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden und mit dem Puderzucker und dem Likör marinieren. Die Scones mit Clotted Cream (oder Ersatz) und den Erdbeeren servieren. 

_________________________________________________________________________

Ich mag diese Scones so sehr, weil sie so super einfach gemacht sind; nur wenig Zucker enthalten. Und die Marinade für die Erdbeeren ist der Clou. Das macht sie wirklich ganz besonders gut. 

Also: unbedingt ausprobieren!!! :-)

 

Tee-Empfehlung

Und was meint ihr zu einem Molly Rose von Tree of Tea dazu? Ein klassischer Earl Grey - neu interpretiert. Mit einem Hauch von Rosenblüten und Zitronenstücken bekommt dieser Tee eine wunderbar fruchtige Note. Passt, oder? 

 

Euch allen noch eine wunderschöne, sommerliche Woche. 

Eure Beatrice

P.S. Ich freu mich über euer Feedback / euren Kommentar.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft.