Marzipan Tartelettes mit Cassismousse - Tea Time Rezept

Ihr Lieben, 

diese Woche gibt es ein besonderes Jane Austen Rezept: Diese Cassismousse Tartelettes haben eine Marzipan-Creme-Füllung. Also für Marzipan-Fans wie mich auf jeden ein Highlight. Und ein weiteres Highlight ist auch, das Marzipan mal nicht als typisches Winter-Ding im Stollen verarbeitet wird. Auch wenn das natürlich auch total lecker ist. Aber eben im Winter ;-)

Mögt ihr Marzipan? 

Marzipan Tartelettes mit Cassismousse selber machen


Zubereitungszeit: 1h 20 Minuten  Backzeit: ca. 35 Minuten  Kühlzeit: ca. 1/2 Stunde
 Tartelettes mit Cassismousse
Zutaten für 8 Tartelettes

(bei mir hat es für 10 Stück gereicht, sowohl der Teig als auch die Creme): 

Für den Teig
200g Mehl + etwas zum Arbeiten
150g Butter
75g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
 
Für die Füllung
150g Marzipanrohmasse
4 EL Holunderblütensirup
250g Quark
100g Crème fraîche
3 Eier
Abrieb einer unbehandelten Orange
2 EL Vanillezucker
2 EL Zucker
1 EL Speisestärke
 
Für die Cassiscreme
200g Blaubeeren
300ml Sahne
2 EL Vanillezucker
400g Frischkäse
ca.  20g Puderzucker
2cl Cassislikör
 

Zubereitung der Marzipan Tartelettes 


1. Für den Teig alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. 
 
2. Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 8 Tartelleteförmchen (Durchmesser 8cm) einfetten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, Kreise von ca. 12cm Durchmesser ausstechen oder ausschneiden und die Förmchen damit auskleiden. Mit Backpapier auslegen und mit den Hülsenfrüchten füllen. Im Ofen ca. 10 Minuten blindbacken. Herausnehmen, Hülsenfrüchte und Papier entfernen und abkühlen lassen. 
 
3. Währenddessen für die Füllung das Marzipan mit dem Sirup in eine Schüssel geben und mit einer Gabel fein zerdrücken (falls nötig dazu leicht erwärmen). Den Quark mit der Creme fraîche, den Eiern, dem Orangenabrieb, dem Vanillezucker, dem Zucker und der Stärke verrühren. Das Marzipan unterziehen und die Masse in die Tartelettes füllen. Im Ofen in etwa 25 Minuten fertig backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, vorsichtig aus den Förmchen lösen und vollständig auskühlen lassen. 
 
4. Für die Creme die Blaubeeren waschen, verlesen und gut abtropfen lassen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit dem Frischkäse, dem Puderzucker und dem Cassislikör verrühren. Die Creme mit Puderzucker abschmecken. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Tupfen auf die Tartelettes spritzen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren. 

(Ich habe kurzerhand die Blaubeeren püriert und mit unter die Creme gehoben). 

Ein kleines Manko an diesem Rezept: Leider ist die Creme nicht so fest geworden, wie ich es mir gewünscht hätte. Also den Aufwand mit der Spritztülle hab ich mir gespart, weil die Creme dafür viel zu flüssig und gar nicht in Form geblieben ist. 

Tee-Empfehlung dazu: Kusmi Tea Sweet Love - schwarzer Tür mit Gewürzen. Habt ihr ihn schon mal probiert? 

Bis bald, 

eure Beatrice

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft.